KUNSTRAUM
Lageplan KUNSTRAUM
Vorschau
aktuell
Rckschau
Veranstaltungen
Garten der LABYRINTHE
LandArt Symposium
LandArt-Knster
Kinder im Kunstraum
Frderverein
MIT UNS
Deutsch lernen
Brcken schlagen
Die OASE
NoaH- Nahost aktive Hilfe
Besucher im Kunstraum
Offene Grten
Sommerfeste
Mal- und Zeichenschule
Knstler
LINKS
Reisen zur Kunst
Tag der Kunst
Plastik STEIN und EISEN
Freifeuerofen
GUSS-Experimente
Presse
Kontakt
Impressum

  

Veranstaltungen im KUNSTRAUM und Gemeindezentrum

Übersicht aktuell

< > 08.2017 < >


MoDiMiDoFrSaSo
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    

 Letzte Wanderung am LandArt-Pfad

         

 

 

02.06.2017 

 
     

  

  
  

                                                                                                                                      mehr die       LandArt-Künstler    

Am 02.06. 2017  letzte öffentliche Wanderung mit Führung und Anwesenheit der Künstler am Kunstpfad.
14.00 Uhr Treffpunkt Weischwitzer Saalebrücke.
 

                                                                                                                                                          
 14.Mai 2017
 Wenn Grüne wandern,
 dann erleben sie KUnst und KUh auf dem KUnstpfad zwischen Weischwitz und
 Reschwitz, picknicken sie am Ambrosiusbrunnen oder es r e g n e t .

  Der Förderverein Kunst in Kamsdorf e.V. bedankt sich für die Spende zugunsten  der Kunst im 
  öffentlichen Raum unserer Region.

  
Ein Kunstpfad
 zwischen Weischwitz und Reschwitz am Saaleradwanderweg und Naturlehrpfad

                   
  


  
 

 
zum Vergrößern auf die Fotos klicken
    


Der Kunstpfad
im Herbst
                                  
       
      


Biber
arbeiten
an der
Saale
 

  



 
   

 



LandArt -Sympos
ium im September 2016 
ein Projekt des Fördervereins Kunst in Kamsdorf e.V. mit 8 Künstlern der Region,  gefördert von    

LandArt-Protokolle
Das LandArt-Symposium in Weischwitz beginnt
am 06.09.2016  mit einem Frühstück
und der Arbeit am Kunstpfad

    
      
     
 08.09.2016  Eine Wanderung am Radwanderweg macht neugierig auf das, was sich da noch alles zeigen wird.
  
         
 09.09.2016         mit dem Fahrrad unterwegs     
          
     

 

 

Das
Spiel
des
Lichtes

 Frühstück am Ambrosiusbrunnen am13.09.2016    
  
   
     am 15.09.2016 ..steht die Form aus Lehm





 

  





 
 20.09.2016     
     
21.09.2016      
        

      
 
     
                 Kinderaktionstag  am 23.09.2016   
        
       


 

  Mit dem Naturführer unterwegs auf dem Bienenpfad 
 zwischen Weischwitz und Reschwitz 

Künstler wandern am 04.05.2015 entlang des Bienenpfades und erkunden die Gestaltungsmöglichkeiten.

 Wanderweg-Naturlehrpfad-Kunstpfad 
Kunst als aktive, gestaltende Auseinandersetzung mit Natur und Landschaft - Natur als  Medium der Kunst - das ist eine Herausforderung an die acht Künstler, 
die sich auf Initiative von Sylvia Bohlen, Weischwitz, auf ein LandArt- Projekt in  der heimatlichen Region einlassen.Wir erweitern die links der Saale zwischen Reschwitz und Weischwitz führenden bedeutenden Wanderwege zu Kunstpfaden: einen  Bienenlehrpfad, den Europäischen Fernwanderweg (E3, EB)und den Saale- Radwanderweg. 
   
Ein Weg ist mehr als  nur die Verbindung zwischen zwei Orten

 

  Auf der Suche nach Kunst

An 12 Stationen sind temporäre Kunstwerke der Künstler Sylvia Bohlen, Jess Füller, Karien Vervoort. Barbara Neuhäuser, Kristian Körting, Rolf Wagner und Gabriel Wiese zu entdecken. Stefan Jüttner hält die Kunstwerke und verschiedene Zustandsformen im Foto fest.
 

 

  www.Durchblick am Radweg

 Radfahrer haben eben einen anderen Durchblick!







 


Vollmondnacht am 15.09.2016 am Kunstpfad

            
 1. Oktober 2016                       Übergabe  der Kunstwerke 
        
       
     
     

 


   Der Pfad als Metapher für Bewegung:
 
Keine Ruhe, neue Biegungen, neue Windungen, eine Böschung hinunter, einmal  schnurgeradeaus , dann unsichtbar.
Der Weg gleicht dem Leben: ein vergängliches Wesen, nicht von Dauer,  mit dem Elementaren konfrontiert.
  

    Bäume definieren Raum,                   
gliedern den Raum,
indem sie wachsen,
mit der Zeit sich entwickeln
.
 
 

Im Mittelpunkt steht der Weg, 
den Mensch und Tier, 
Fluß und Land zurücklegen.
 


  
  

 LandArt - Protokolle            Mondlicht einfangen

      LandArt-Künstler im Kunstraum
     Im  Kunstraum Kamsdorf stellen sich im September bis November 2016 die acht       
     Künstler vor, die im September am LandArt-Symposium teilnehmen. 
     Sylvia Bohlen, Jess Fuller, Barbara Neuhäuser, Karien Vervoort, Stefan Jüttner,  
     Kristian Körting, Rolf Wagner und Gabriel Wiese in unterschiedlichster Weise ihr 
     Können zeigen. 
     Stefan Jüttner hält die Kunstwerke und verschiedene Zustandsformen im Foto fest.
     Ideenskizzen, Arbeitsproben und Zustandsaufnahmen lassen uns auch am  
     Entstehungsprozess der Kunstobjekte am Bienenlehrpfad zwischen Weischwitz und 
     Reschwitz teilhaben.


Fotowettbewerb zu AUGENLUST
Garten der Labyrinthe

 demnächst die Ergebnisse.

                       LandArtSymposium


                           Förderverein 
 
ein künstlerisches Projekt
                              MIT UNS


 
 
                           Vorschau

                              NoaH

 
 
 Frühling im   
             Garten der Labyrinthe
 


                              aktuell

           Mal-und Zeichenschule