KUNSTRAUM
demnächst
aktuell
das war schon
Förderverein KiK
Gegen das Vergessen
zeitgleich-zeitzeichen
Unsere neue Spiellandschaft
100 Jahre Bauhaus
Projekte 2016, 2017, 2018
100 Jahre Bauhaus
Garten der LABYRINTHE
Offnes Atelier
NoaH- Nahost aktive Hilfe
Reisen zur Kunst
Künstler
LINKS
Plastik STEIN und EISEN
Rückschau
Kinder im Kunstraum
Besucher im Kunstraum
Neujahrsgrafik
Ausstellungen Künstler
Zeitgleich-Zeitzeichen
Tag der Kunst
Ausstellung in U.föhring
Sommerfeste
Freifeuerofen
GUSS-Experimente
Veranstaltungen
Datenschutzerklärung

  

Veranstaltungen im KUNSTRAUM und Gemeindezentrum

Übersicht aktuell

< > 04.2019 < >


MoDiMiDoFrSaSo
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30      

  Wir können Kunst - ein Kindergartenprojekt des BBK 

 Unsere neue Spiellandschaft auf dem Geländes des Kindergartens "Bunte Spielwelt" Kamsdorf 

 







   Gestaltungsidee der Bildhauerin S. Bohlen

  
  

   Unsere neue Spiellandschaft - Gestaltungsidee der Bildhauerin Sylvia Bohlen 

Am Hang, wird eine kleine aktive Landschaft aus verschiedensten Materialien und teils gebranntem und teils
ungebrannten Ton entstehen. Ein großer Teil der Arbeiten im Gelände wird gemeinsam mit den Kindern verrichtet werden. Die Kinder fertigen landschaftliche und städtische Elemente, wie Häuser, Bäume Tiere aus Ton. Diese werden gebrannt und können auch im Winter draußen bleiben. In den Hang werden kleine Terrassen ausgehoben, welche mit Kies, Sand, Rindenmulch und anderen Materialien, die die Kinder auch selbst mitbringen und sammeln können (Ostseesteine, Muscheln..), gefüllt. Die unterste Terrasse ist die größte Grube. Diese wird mit ungebranntem Ton gefüllt. Die schon gebrannten Werke werden hinzu gestellt und inspirieren zum Weiterarbeiten. Es können nun neue Werke aus dem Ton entstehen, Städte und Landschaften und was den Kindern sonst noch einfällt.
Besonders schöne Stücke können trocknen und auch später mit Brennen dauerhaft haltbar machen. Wind und Wetter arbeiten, wie auch die Kinder, an den Werken ständig weiter.
So entsteht ein Spiel- und Gestaltungsort für jedermann, der sich in ständiger Veränderung befindet. Ziele: Die Kinder lernen mit plastischem Material umgehen. Sie formen Objekte, von denen sie eine Formvorstellung haben und setzen sie dann bewusst in die Spiellandschaft. Sie ergänzen die selbst gestalteten durch gefundene Objekte. In gemeinschaftlicher Arbeit muss auch auf die Arbeiten der anderen Kinder eingegangen werden. Dreidimensionale Vorstellungskraft wird bei den Kindern gefördert.

 


  Antragssteller Förderverein Kunst in Kamsdorf e.V.
  Kooperationspartner sind
  der Förderverein der AWO Kindertagesstätte  "Bunte Spielwelt"
  KSV Knauer Kamsdorf e.V.
                  
 


 

 
  Lichtbildvorträge
 Reisen zur Kunst
 
                           Förderverein 
 
 
                            aktuell


                          demnächst


                              NoaH

 
 

             Garten der Labyrinthe
 
 


                 offenes Atelier