KUNSTRAUM
Lageplan KUNSTRAUM
Vorschau
aktuell
Rückschau
Veranstaltungen
Garten der LABYRINTHE
LandArt Symposium
Kinder im Kunstraum
Förderverein
MIT UNS
Deutsch lernen
Brücken schlagen
Die OASE
NoaH- Nahost aktive Hilfe
Besucher im Kunstraum
Offene Gärten
Sommerfeste
Mal- und Zeichenschule
Künstler
LINKS
Reisen zur Kunst
Tag der Kunst
Plastik STEIN und EISEN
Freifeuerofen
GUSS-Experimente
Presse
Kontakt
Impressum

  

Veranstaltungen im KUNSTRAUM und Gemeindezentrum

Übersicht aktuell

< > 09.2018 < >


MoDiMiDoFrSaSo
      01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Der Tag der Kunst 2013 in Kamsdorf am 08. Juni - ein einmaliges Erlebnis eines Gesamtkunstwerkes
der Künstler des Tages  

die Bildhauerinnen
       Sylvia Bohlen aus Weischwitz 
       Jess Fuller aus Rudolstadt, Gesamtgestaltung der Labyrinthe,  Kunstobjekte im Kunstlabyrinth 
       Karien Vervoort aus Wernburg
die Musiker des Ensemle für Intuitive Musik aus Weimar in Kooperation der Klang Projekte Weimar e.V. mit KUNSTRAUM Kamsdorf      
       Daniel Hoffmann, Trompete / Flügelhorn
      Matthias von Hintzenstern, Violoncello /  Obertongesang
      Michael von Hintzenstern, Harmonium / Orgel / Synthesizer
      Hans
Tutschku, Bosten,  Live-Elektronik
das Künstlerehepaar aus Kühdorf
       Angelika Kühn von Hintzenstern, Keramik                    
       Matthias von Hintzenstern, Collagen, Installation 

    


 






   Foto: Andreas Zöllner

 So erlebte Adelheid Garschke den Tag der Kunst in Kamsdorf
                    
                                                                                                                                                       zum Vergrößern auf das Foto klicken


Mehr über die Atmosphäre des Tages über den Link
http://www.meinanzeiger.de/saalfeld/kultur/klingende-labyrinthe-d29684.html


Dass wir den Tag der Kunst in den Labyrinthen erleben können, dafür sorgten außer den Künstlern durch aktive Mitarbeit:
Christiane Harzer, Helgard Heubach, Michael Hirsch, Regina Hirsch, Erdmut Lau, Manfred Oberländer, Astrid Pautzke, Gerhard Pautzke, Elke Stündel, Ulrike Weidermann
,

                                                      Tag der Kunst in Kamsdorf 2013

  Sonnabend
  8.Juni 2013
  ab 15.00 Uhr 
  im Garten der Labyrinthe
  in der Peter- und Paulskirche Kamsdorf
  im KUNSTRAUM Kamsdorf, Ernst-Thälmann-Straße 27     



Kunst kann einfach nur ein schönes Erlebnis sein   
 und angenehm wahrzunehmen, ganz gleich,  
 ob es sich um ein Bild, eine Plastik,  
Poesie oder Musik handelt.
 

 Erleben Sie mit uns einen Tag der Kunst in Kamsdorf im schönen Wechselspiel der Künste.
 
 15.00 Uhr       Garten der Labyrinthe: Übergabe der KUNSTWERKE in den Labyrinthen
 16.00 Uhr       Garten der Labyrinthe: KLANG-PROZESSION in die Kirche
 16.30 Uhr       Kirche: KONZERT des Ensembles für Intuitive Musik Weimar
 18.00 Uhr       Kunstraum:
Ausstellungseröffnung Ton und Ton gesellt sich gern 
                                                    
Keramik, Collagen und Raum-Klang-Licht-Installation  
                                        Angelika Kühn von Hintzenstern, Matthias von Hintzenstern
 Ensemble für Intuitive Musik Weimar (EFIM) mit Hans Tutschku ( Bosten), Live-Elektronik
 Kooperation der Klang Projekte Weimar e.V. mit KUNSTRAUM Kamsdorf,
 Die Evang.-Luther. Kirchgemeinde stellte die Kirche als Konzertraum zur Verfügung.

     

 Labyrinth   Begegnung in Bewegung
  Wandeln im Labyrinth -
  die Kunst zu wandeln -
  etwas verwandeln durch Bewegung   
  Wir entdecken die Welt im Gehen.

   Wer sich einläßt auf eine Begehung, erlebt den
   Wandel in der Gestaltung , der Form und des
   Verständnisses des Labyrinths. 
   Wendepunkte zwingen den gewohnten Tritt
   zu verlassen und es entsteht ein neuer Blick.

   Uns erwarten ungeahnte Begegnungen.                                    
                                                                                        




 


 Drei Plastiken der drei Künstlerinnen aus 
 unserer Region im Labyrinth der Begegnungen.  

 
Sich selbst bewegen und sich von der Kunst bewegen lassen.  




 

KLANG- PROZESSION
Speziell für den Kunstraum Kamsdorf entsteht im Garten der Labyrinthe eine Prozeßkomposition, die sich von diesen Kunstwerken inspirieren läßt. Die
„Klangprozession“ der Musiker in den Labyrinthen führt das Publikum zum Konzert
in die Kirche.
Der Klang wandert, er wandelt, um neue Klangwelten zu
entdecken. Musik ist eine bewegte Kunstform.
Die Bewegungsform des Labyrinths ist wie dafür geschaffen, gleichzeitig hörbar und sichtbar die Einheit von visueller und akustischer Gestaltung im Wechselspiel zu erleben.
     

KONZERT 


des Ensemble für
Intuitive Musik Weimar
in der 
Peter-und Paulskirche Kamsdorf                  

 

 

 

 

 

 

 

 AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG  im KUNSTRAUM                    Ton und Ton gesellt sich gern 

                                           Angelika Kühn von Hintzenstern
                                 und  Matthias von Hintzenstern
     


 Keramik,   Collagen,   Raum-Klang-Licht-Installation







                                    Vorschau
                                                                                                                                                      zum Vergrößern auf die Fotos klicken

Fotowettbewerb zu AUGENLUST
Garten der Labyrinthe

 demnächst die Ergebnisse.

                       LandArtSymposium


                           Förderverein 
 
ein künstlerisches Projekt
                              MIT UNS


 
 
                           Vorschau

                              NoaH

 
 
 Frühling im   
             Garten der Labyrinthe
 


                              aktuell

           Mal-und Zeichenschule