KUNSTRAUM
demnächst
aktuell
das war schon
Förderverein KiK
Mal- und Zeichenschule
Garten der LABYRINTHE
Künstler
LINKS
Plastik STEIN und EISEN
Kinder im Kunstraum
Besucher im Kunstraum
Das interessiert auch
NoaH- Nahost aktive Hilfe
Reisen zur Kunst
Tag der Kunst
Zeitgleich-Zeitzeichen
Ausstellung in U.föhring
Freifeuerofen
GUSS-Experimente
Neujahrsgrafik
Veranstaltungen
Datenschutzerklärung

  

Veranstaltungen im KUNSTRAUM und Gemeindezentrum

Übersicht aktuell

< > 06.2018 < >


MoDiMiDoFrSaSo
     01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Hier erfahren Sie Wissenswertes aus Kamsdorf.
 
 08.12.2010   Frauen des Feuerwehrvereins Kamsdorf besuchen die Ausstellung "Stein und Eisen" und erfahren, wie die Plastik "Stein und Eisen" entstand
  
14.08.2010Würdigung für gesellschaftlichen Einsatz
 Ehrenamtspreise des Kreises für kulturelles Engagement

" Astrid Pautzke engagiert sich seit vielen Jahren, um im ländlich geprägten Raum  die Möglichkeit zugeben, Kunst in ihrer Vielfalt darzubieten. Dank ihres Einsaztzes haben viele Ausstellungen auf dem  Gelände der  ehemaligen Maxhütte stattgefunden."
  
   13.06.2010 Tag der offenen Gärten 2010 erstmals im Raum Kamsdorf / Unterwellenborn
          

„Ein Garten fällt aus dem Rahmen“, 
meinte  K. Wunder am Tag der offenen Gärten am 13.06.2010 mit ihrer Malerei.  Garten und Ausstellung in der Fichtestraße 8   erlebten 170 Besucher. Kamsdorfer nahmen das Angebot ebenfalls an und verweilten auf den einladenden Plätzen.  Beobachtungen in der   Natur, künstlerische und literarische Genüsse, selbstgebackener Kuchen, Kaffee und auch Getränke wie die Unkrautbowle ließen den Tag auch für die von weither gereisten Gäste zum Erlebnis werden.   Während am Teich sogar eine Libelle  schlüpfte,  konnte man im Atelier in einer Lichtbilderschau die Verwandlung schrittweise verfolgen. Die umfangreiche Ausstellung im Atelier und Garten zeigte das gestalterische Können der Teilnehmer der Mal - und Zeichenschule und die Auseinandersetzung mit den Formen der Natur.
Dank gilt den aktiven Mitarbeitern Ch. Harzer, H. Heubach
, R. Hirsch,  R. Thore, K. Wunder, H. Zöllner, A. Luther und U.Stier.
Die Einnahmen des Tages gingen auf das Spendenkonto „Eine Plastik für die Region“.
 
                                                                                                                                               Offener Garten 2010 

 
                           Förderverein 

                   Kulturbegegnung  
 
 
                            aktuell
                          demnächst

                              NoaH

 
 

             Garten der Labyrinthe
 


 

           Mal-und Zeichenschule